04 November 2006

Gerolsteiner Fun Day im Movie Park Germany

Ich war heute den ganzen Tag umsonst beim Gerolsteiner Fun Day hier im Movie Park Germany. Ist ja von hier nicht wirklich weit. Laufen war mir zu weit und Busverbindung ist die Hölle. Hatte überlegt zu radeln, aber mir war die gefahr zu gross, heute nass zu werden und dann in nass noch wieder die ganze Zeit bergauf zurück radeln zu müssen, so das meine Mum mich aufm Weg inne Stadt eben da raus geschmissen hat.
War sehr cool, es war fast immer überall nur ne wartezeit von 5-10 Min, ausser vielleicht bei den Achterbahnen, da war zum Teil doch sehr viel voller, aber die hab ich mir dann einfach erspart.
Das einzige komische war, dass ich da doch eher etwas das unikat war, viele Eltern mit Kindern, viele Jugendgruppen, z.T. Gruppen von Jugendlichen einfach so, aber so eine Einzelperson wie ich ist da doch eher ungewöhnlich :-/

Ich werd' jetzt hier einfach mal den Platz nutzen, um zu einigen der Attraktionen meine Meinung zu sagen:
Erstmal muss ich ganz allgemein anmerken, dass ich früher oft da war, aber seit die aus "Warner Brothers Movie World" den "Movie Park Germany" gemacht haben noch nicht. Echt lustig, was die da an Umwandlungen gemacht haben, von wegen Copyrights und so.
An das Wayne Manor haben se ne grosse Uhr gepappt, und dann das Programm im Flugsimulator von Batman auf Zeitreise umgestellt.
Aus der "Unendlichen Geschichte Bootsfahrt" ist jetzt "Mystic River" geworden, und dass einfach nur dadurch, dass die Basti, Fuchur, die Kindliche Kaiserin, etc raus genommen haben, und in die selben Kulissen Drachen, Zauberer, Gartenzwerge, etc gestellt haben. Nichtmals den Turm der Kindlichen Kaiserin haben die abgebaut.

Die Studiotour war total öde, weil mein da UM die Studios gefahren ist, nicht einen Blick hinein. Cool war nur die Reste der Achterbahn zu sehen, die einem Stargate Atlantis 360° Kino weichen muss.
Die Stunt Show war ganz nett, wobei die auch hier anpassen mussten, aber viele Elemente übernommen haben. Der Publikumsmitspieler, dem alles schief läuft ist nicht mehr Otto sondern Anna, und das ist nimmer die Police Academy sondern einfach ein Set für nen Polizeifilm.
Die Special Effect Tour ist nicht so dolle, dass ist eher so ein "wir erlauben 3 Freiwilligen vor Bluebox 'nen Kurzfilm zu drehen.
Die Hypnose-Show war sehr gut, hab ich sogar noch ein zweites Mal geguckt, weil ich noch Zeit hatte und zufällig genau als ich da vorbei kam die letzte Show des abends anfing. Die erste Vorstellung war von Aaron, die zweite hiess auch "Aaron Hypnose", aber das hat ein anderer geleitet. Ich hab mich natürlich nicht freiwillig gemeldet, weil das bei mir eh nicht klappen würde, da ich nciht wirklich bereit bin, die Kontrolle über mich abzugeben. Ich glaube das ist auch einer der Gründe, warum ich nie so "betrunken lustig" werde.
Was hab ich denn noch so besucht... Hmmm... Ach ja, das Spongebob 4d Kino. Das fand ich ganz blöd, aber das mag daran liegen, dass meine Augen nicht 100% normal sind. Bei mir war das nie so richtig 3d, aber mir wurde mal beim Augenarzt gesagt, das könnte daran liegen, dass ich eigentlich unmerklich schiele, aber das sei genug, um Probleme mit Ferngläsern, Doppelmikroskopen, 3d Brillen, etc zu machen...

So, ihr habt euch jetzt genug angehört, wenn ihr denn wirklich bis hier gelesen habt, also denk ich jetzt mal nicht weiter drüber nach, was ich noch gesehen habe. Also letztes gemecker kommt jetzt nur noch: Wenn man da nicht wie ich umsonst rein kommt, weil mein 10 Kästen Gerolsteiern gekauft hat, kostet das für einen Erwachsenen 26,50 €, jedenfalls waren das die Preise für diese Saison, und das find ich ganz schön happig...

P.S. Wer sich über die zwei Artikel gleichzeitig wundert, den einen hab ich geschrieben aber dann erst auf die "Freigabeerlaubnis" gewartet ;-)

1 comments:

Kristina hat gesagt…

was, in den tower ist der blitz eingeschlagen? gruselig...
ich bin in der 10. klasse glaub ich mal im movie world gewesen, da gab's irgendwie noch gar nix, das aufregendste war die lethal weapon bahn.
eigentlich bin ich ja kein freund von so parks, ist mir auch zu teuer, aber letztens waren wir auf betriebsausflug im phantasialand. war ganz witzig und vor allem war ich so tapfer und bin trotz extremer höhenangst auf den mystery tower. der ist ja zum glück drinnen und im dunkeln und wenn man vorher nicht im turm hochschaut geht's. wenn man dann aber draußen wieder sieht, wie hoch das ist, fällt schnell die entscheidung das nicht noch einmal zu machen...